Aktuelles vom 27.06.2019

EMA-Kollegentreffen am 26. Mai 2019 in Stade


Auf Einladung des Fachbereiches Elektromaschinenbau fand das diesjährige Kollegentreffen bei der Randt Elektromaschinenbau GmbH & Co. KG in Stade statt.

Um 10:00 Uhr begrüßten die Herren Dieter und Andrè  Behrens die 20 angereisten Elektromaschinenbauer aus Niedersachsen/Bremen. Ein besonderer Gruß ging an den Vertreter der BFE Herrn Behrends.

Der Senior-Chef Dieter Behrens gab einen kurzen Ablauf über die Firmengeschichte:
1957 hatte Karl-Heinz Randt das Unternehmen gegründet. Damals befand sich der Betrieb noch in der Innenstadt von Stade. 1987 übernahm Dieter Behrens die Firma mit Sitz im Stader Gewerbegebiet Süd, die 1975 neu gebaut wurde. Im Laufe der Jahre wurden mehrere An- und  Umbauten vorgenommen. 1995 wurde die Werkstatt vergrößert, sodass sich die ursprüngliche Nutzfläche verdoppelte. Im Jahr 2000 folgte ein neuer Bürotrakt und in 2012 weihte die Firma eine weitere Werkhalle ein, die neben einem großen Lager mit einem neuen Prüffeld sowie Teilewasch- und Bearbeitungsmaschinen ausgestattet ist.

Seit der Umfirmierung des Unternehmens in eine GmbH & Co. KG zu Beginn des Jahres 2012 führt der Seniorchef den Betrieb mit seinen Sohn Andrè Behrens, der sich 2010 bereits mit 23 Jahren Elektromaschinenbaumeister nennen durfte. Als Ausbildungsbetrieb beschäftigt die Firma mittlerweile 25 qualifizierte Angestellte, darunter 5 Auszubildende und 3 Meister.

Um auch für die Zukunft gut aufgestellt zu sein, wurde im Jahr 2018 eine weitere umfangreiche Baumaßnahme abgeschlossen. Die neuen Hallenkörper beinhalten jetzt modernste  Technik wie z.B. ein neuer Trockenofen, Pyrolyseanlage, Sandstrahlkabine und weitere Montage-und Lagerkapazitäten.

Nach der Begrüßung starteten die Teilnehmer in mehreren Gruppen zu einem ausführlichen Betriebsrundgang. Die Büros und die Werkstatt sind modern ausgestattet und ermöglichen alle im Bereich Elektromaschinenbau durchzuführenden Arbeiten und Dienstleistungen.

Nach dem Mittagessen, bei dem interessante Fachgespräche geführt wurden, berichtete der Landesfachbereichsleiter Torsten Schalow über aktuelle Themen aus dem Verbandsleben und warb für das 32. Gesellenseminar am 22. Juni 2019 im BFE-Oldenburg.

Sichtlich zufrieden bedankten sich die Teilnehmer bei den Gastgebern und ihrem Team für die perfekte Veranstaltung. Herzlichen Dank an Natascha Gautsch von der LIV-Geschäftsstelle, die auch 2020 für das EMA-Kollegentreffen einladen wird.

Text + Foto: Andreas Seyer








Der exklusive Service unseres Verbandes: Einkaufen über die BAMAKA AG

Als Mitgliedsbetrieb einer dem Landesinnungsverband für Elektro- und Informationstechnik Niedersachsen/Bremen angeschlossenen Innung stehen Ihnen die...

Treffen neu gewählter Obermeister am 17. Juni 2019 in Verden

Ein erstes Kennenlernen: die in diesem Jahr neu gewählten Obermeister trafen sich in Verden mit Landesinnungsmeister und LIV–Geschäftsführer. Es ging...

EMA-Kollegentreffen am 26. Mai 2019 in Stade

Auf Einladung des Fachbereiches Elektromaschinenbau fand das diesjährige Kollegentreffen bei der Randt Elektromaschinenbau GmbH & Co. KG in Stade...

Innung für Elektro- und Informationstechnik Cloppenburg
Pingel-Anton 10
49661 Cloppenburg

Telefon: 04471/179-0
Telefax: 04471/179-39
Email: info@elektroinnung-cloppenburg.de   

» Kontaktformular